Der Fuchsbau, Garten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Regulus Black am Mo Jul 26, 2010 11:01 pm

Regulus war etwas verschüchtert, als der Mann auf sie zutrat und sich vorstellte – so viel Aufmerksamkeit war er nicht gewohnt und es lag seinem ruhigen Naturell auch nicht besonders. „Danke, Sir…“ murmelte er verlegen, lächelte aber dankbar. Aber er brauchte auch gar nicht viel mehr zu sagen, das übernahm Rhia schon für ihn.

Lächelnd hörte er zu, wie sie sich und ihn Professor Longbottom vorstellte – natürlich mit vollen Namen, denn wo käme man denn hin, wenn man einmal einen Zweitnamen ausließe?
Das Mädchen, Shania, gesellte sich nun auch zu ihnen, nachdem Rhia sie herbeigewinkt hatte. „Hallo…“ grüßte Regulus sie ein wenig schüchtern.
Regulus blinzelte verwirrt, als Longbottom davon sprach, dass sein Bruder aus Askaban entkommen war. Askaban? Was hatte sein Bruder denn in Askaban verloren? Und wie war er entkommen? Aus Askaban entkam man doch nicht…

„Ja, ich erinnere mich an Myrthe…“ Sie war sogar noch deprimierter gewesen als er selbst, weswegen er ihre Gegenwart tunlichst gemieden hatte.
avatar
Regulus Black

Geschlecht : Männlich
Chara-Alter : 17
Gesinnung : gut
Slytherin

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 29.07.09

Charakter der Figur
Beruf: -
Besonderheiten: -
Altersstufe: 7. Klasse

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Rhiannon Yaxley am Mi Jul 28, 2010 3:55 pm

Rhia grinste Neville nur fröhlich an, als dieser ihr und Rexy so viel zu erzählen hatte. Ihr waren Leute, die viel sprachen, grundsätzlich sympathisch, außerdem hatten die dann auch eine Chance, in einem Gespräch mit ihr mitzuhalten. Nicht, dass es ihr etwas ausmachen würde, eine Unterhaltung alleine zu bestreiten, aber manchmal war es doch schöner, einen Gesprächspartner zu haben, der auch etwas beizutragen hatte. Und tatsächlich ließ sie den Lehrer – womöglich auch einer ihrer zukünftigen Lehrer, falls sie nach Hogwarts zurückkehren würden? – erst einmal ausreden, immerhin erfuhr sie so sehr viel Neues. Sie wären also nicht die einzigen Returner in ihrer alten Schule, interessant. Es wäre vielleicht nett, mit anderen sprechen zu können, denen es ähnlich ergangen war wie Rexy und ihr, die Frage war nämlich, ob sie alle dieselben Erfahrungen gemacht hatten oder ob es Unterschiede gab. Nun ja, bei den anderen war es vermutlich weniger nass gewesen, aber sie waren höchstwahrscheinlich auch nicht alle ertrunken. Oder von Inferi ertränkt worden. Wie auch immer.

„Was hat denn Sirius in Askaban gemacht?“ erkundigte sie sich neugierig, als Rexy nicht danach fragte. „Hat er etwas angestellt? Oder war er Auror? Oder Gefängniswärter?“ Wie viele Gründe gab es, warum sich jemand im Zauberergefängnis aufgehalten hatte? Ihr zumindest wollten sonst keine mehr einfallen. „Aber an Myrte erinnere ich mich auch noch, ich war sie hin und wieder besuchen, ich wollte sie aufmuntern.“ Sie grinste kurz, bevor sie sich zu dem Mädchen drehte, dass sich mittlerweile zu ihnen gesellt hatte. „Hi, du bist Shania, oder? Ich bin Rhiannon Nemesis Yaxley, ich bin Viertelirin und Achtelfranzösin.“ Sie streckte ihr die Hand hin, um sie ordnungsgemäß zu begrüßen. „Die alte McGonagall-“ Das war keineswegs respektlos gemeint, Minerva McGonagall war ihr damals schon alt erschienen, aus der Sicht einer jungen Schülerin, und heute war sie noch wesentlich älter, während sie selbst doch im Grunde immer noch 18 Jahre alt war. „-hat dich eben erwähnt. Du bist Schülerin in Hogwarts, nicht wahr? In welcher Klasse denn? Und in welchem Haus? Keine Sorge, ich habe nichts gegen Leute aus anderen Häusern, ich habe da ein paar lustige Leute kennengelernt, als ich selbst noch Schülerin war, meine ich natürlich, seitdem war ich ja nicht mehr in Hogwarts, wie denn auch, ich war ja doch etwas… verhindert…“ An dieser Stelle hielt sie inne und rümpfte leicht die Nase, sie hatte sich immer noch nicht an ihren Tod gewöhnt. Geschah ja auch nicht alle Tage. Und außerdem hatte sie jetzt schon bewiesen, dass sie genauso viel reden konnte wie dieser Neville Longbottom – Professor Neville Longbottom sollte sie wohl sagen.

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Erwachsene/Schüler: Rhiannon Yaxley
avatar
Rhiannon Yaxley

Geschlecht : Weiblich
Chara-Alter : mit 18 verstorben
Gesinnung : neutral
Slytherin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 01.09.09

Charakter der Figur
Beruf: -
Besonderheiten: Ersatztreiberin im Quidditchteam, Mitglied im Slugclub
Altersstufe: 7. Klasse

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Regulus Black am Do Jul 29, 2010 12:43 pm

Regulus sah dankbar zu Rhia, die immer etwas geistesgegenwärtiger war als er selbst und deshalb eine Frage stellte, die ihm auch hätte einfallen müssen. Was hatte Sirius in Askaban gemacht? Natürlich war es lächerlich gewesen, anzunehmen, Sirius sei als Insasse in Askaban gewesen – sein Bruder doch nicht, der auf fest verankert auf der ‚guten’ Seite stand. Allerdings hatte Professor Longbottom das Wort „geflohen“ verwendet… Das passte doch nicht zusammen, wenn Sirius wirklich als Auror oder gar als Gefängniswärter dort gewesen war…

„Professor, warum sagen Sie, mein Bruder sei geflohen…?“ fragte er leise, „Mein Bruder kann doch nicht wirklich inhaftiert gewesen sein…?“ Das konnte er sich einfach nicht vorstellen… Es sei denn… nun, sein Bruder war immer sehr verantwortungslos gewesen, aber konnte er wirklich etwas angestellt haben, das schlimm genug war, um eine Gefängnisstrafe in Askaban zu rechtfertigen.

Er drehte sich kurz zu Shania, während er auf Professor Longbottoms Antwort wartete. Rhiannon war schon dabei, sich vorzustellen, und er zog es vor, es ihr gleichzutun, bevor sie die Gelegenheit hatte, ihn mit sämtlichen Zweitnamen und kompletter Genealogie ebenfalls vorzustellen.

“Ich bin Regulus Black, aber die meisten nennen mich Rex,“ sagte er und streckte Shania die Hand hin - die, die nicht noch immer mit Rhias Fingern verflochten war.
avatar
Regulus Black

Geschlecht : Männlich
Chara-Alter : 17
Gesinnung : gut
Slytherin

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 29.07.09

Charakter der Figur
Beruf: -
Besonderheiten: -
Altersstufe: 7. Klasse

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Shania Dravens am Do Jul 29, 2010 1:07 pm

Shania lächelte die Beiden freundlich an und grüßte leise zurück wärend sie ihnen auch ihre Hand reichte. "Freut mich sehr." Ihr fiel natürlich auch auf, das die beiden die jeweils andere Hand miteinander fest hielten. Ob die Beiden wohl ein paar waren?
Dann spach Rhia sie auch schon an und plapperte einen waren Wasserfall von Fragen hervor. Damit hatte sie nun nicht wirklich gerechnet.
"Oh, äh... Ja, genau, Shania Salima Dravens, aber ich werd nur Shania genannt." erklärte sie lächelnd. Kurz fragte sie sich wie man es schaffte Viertelirin und Achtelfranzösin zu sein. Doch durch vieles von diesem Verwantenwirrwarr war es nicht einfach durch zu blicken und sie fragte auch gar nicht erst nach. "Genau, ich gehe in die 7. Klasse und nach Gryffindor." erklärte sie
lächelnd. "Das ist gut. So denken nicht mehr viele." Schließlich gab es schon meist automatisch Rivalitäten, sobald man wusste in welches Haus der Andere ging und das fand sie meist schade. Dabei waren diese Beiden zb. auch sehr nett, fand sie. Zumindest bisher. "Es muss...seltsam sein.." meinte sie leise als Rhia die Zeit ansprach wo sie ja eigentlich tot gewesen war.

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Schüler: Shania Dravens
Returner:Sirius Black
avatar
Shania Dravens

Geschlecht : Weiblich
Chara-Alter : 17
Gesinnung : gut
Gryffindor

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.04.09

Charakter der Figur
Beruf: Schülerin
Besonderheiten: -
Altersstufe: 7. Klasse

http://sanifeya.npage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Neville Longbottom am Fr Jul 30, 2010 8:33 pm

Für einen Moment verschlug es Neville die Sprache. Hatte den Beiden den niemand etwas erzählt? Dann fiel ihn jedoch ein, dass Harry sicher genug mit seinen eigenen Eltern zu tun gehabt hatte und ob Jimmy den beiden Returnern schon viel erzählt hatte, war fraglich. Der Junge arbeitete schließlich tagsüber und war an den Feiertagen sicherlich daheim bei der eigenen Familie gewesen. Außerdem gab es so viele Verwandte der Beiden, nach denen sie sich vermutlich erkundigten, dass sie mehr als genug Informationen erhileten, mit denen sie erst mal klar kommen mussten.

Noch bevor Neville zu einer Antwort kam, stellte sich Shania vor. Neville wollte die drei nicht weiter stören, doch die Antwort auf die Hauptfrage nach Sirius wollte er ihnen auch nicht schuldig bleiben.
"Ähm...." begann er etwas zögernd. "Ich hatte keine Ahnung, dass ihr davon noch nichts wusstet. Am besten hätte euch Harry das alles erklären können, doch der ist ja nun wohl für eine Weile nicht da. Ron und Hermine wissen auch vieles darüber." Neville suchte nach den Beiden, doch er konnte sich nicht in der Nähe entdecken.

"Also, ich gebe euch jetzt eine Kurzfassung. Am besten wäre es, wenn ihr später nochmal mit jemand anderem sprecht. Jimmy hat durch seine Eltern einiges über die Zeit damals erfahren, vielleicht erzählt er euch später Zuhause noch etwas darüber. Ihr wisst ja, dass Sirius der beste Freund von Harry Vater James war und sie noch zwei gute Freunde hatten: Remus Lupin und Peter Pettigrew. Als sich Harrys Eltern vor Voldemort versteckten, da vertrauten sie auf Pettigrew als Geheimniswahrer für den Fideliuszauber, der auf ihrem Haus lag. Alle nahmen aber an, dass Sirius der Geheimniswahrer war. Als dann Voldemort dort auftauchte, wusste niemand, dass Pettigrew sich hatte einschüchtern lassen und die Potters verriet und so geriet Sirius in den Verdacht, die beiden an Voldemort verraten zu haben. Petigrew stellte ihm dann noch eine Falle, indem er sich einen Finger abschnitt und eine Explosion auslöste, als Sirius nach ihm suchte und endlich aufstöberte. Peter war ein Animagus, der sich in eine Ratte verwandeln konnte und so entkam er, als die Auroren dort erschienen. Die glaubten natürlich, das Sirius als Verräter nun auch Pettigrew getötet habe und verhafteten ihn. Er verbrachte viele Jahre in Askaban, bis er auf einem Bild in einer Zeitung, die er zufällig in die Hände bekam, Peter erkannte, der damals als das Haustier von Ron lebte. In der Zeitung stand auch, dass Ron Harrys Freund war und Sirius machte sich nun Sorgen, um Harrys Sicherheit. Jedenfalls floh er aus Askaban und sogerte damit für einigen Wirbel, da alle glaubten, er wollte nun Harry töten. Aber schließlich klärten Harry, Hermine und Ron die wahren Hintergründe auf - nun, leider nicht soweit, dass Sirius in der Öffentlichkeit entlastet war. Doch der Phönixorden, Dumbledore und die anderen trauten ihm wieder. Das war es wohl im groben und ganzen. Für Einzelheiten fragt lieber die Beteiligten. Minerva müsste auch viel darüber wissen. Falls ihr wieder zur Schule geht, könnt ihr sie mal fragen. Doch ich will euch jetzt nicht länger stören. Es ist auch schon bald Mitternacht und ich sollte wohl besser nachsehen, wo meine Frau geblieben ist. Das 'Auld Lang Syne' möchte ich schließlich Hand in Hand mit ihr singen."

Damit ging Neville wieder und nach einer Weile hatte er Hannah entdeckt. Sie unterhielten sich noch mit ein paar Umstehenden und feierten den Jahreswechsel. Früh am Morgen verließen beide die Party, um die nächste Woche gemeinsam in London zu verbringen. Dann ging es für Neville zurück an seinen Arbeitsplatz, das Schulschloss Hogwarts.


Nach: Rund um Hogwarts :: Orte im und um das Schloss :: Große Halle (nach dem Zeitwechsel)

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Erwachsene:
Ron Weasley, Neville Longbottom, James Sirius Potter,
Minerva McGonagall, Ludmilla Cimarron, Anthony Wilkes, Horace Slughorn
Schüler: Jasmin Taylor | Muggel: Petunia Dursley, Thomas Riddle
Returner: Severus Snape, Lord Voldemort, Nymphadora Tonks, Dobby
avatar
Neville Longbottom

Geschlecht : Männlich
Chara-Alter : 42
Gesinnung : gut
Gryffindor

Phönixorden
Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 04.08.08

Charakter der Figur
Beruf: Professor für Kräuterkunde in Hogwarts, Hauslehrer von Gryffindor
Besonderheiten: -
Altersstufe: Erwachsener

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Minerva McGonagall am Sa Jul 31, 2010 1:14 pm

Bis Mitternacht führte Minerva noch einige interessante Gespräche. Sie sagte Chantal zu, dass diese selbstverständlich ein paar Tage Urlaub erhielt, wenn bestimmte Returner anstanden. Dafür versicherte sie sich, dass Chantal bei den Returnern zugegen sein würde, die in Hogwarts selbst zurück erwartet wurden.
Minerva selbst blieb nach dem Jahreswechsel nicht mehr sehr lange auf der Party. Ihr Alter spürte sie immer mehr, wenn sie länger auf bleiben musste. So reiste sie bald nach Mitternacht ab, um die nächste Woche mit den Planungen für das zweite Schuljahr anzugehen.

Nach: Rund um Hogwarts :: Orte im und um das Schloss :: Große Halle (nach dem Zeitwechsel)

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Erwachsene:
Ron Weasley, Neville Longbottom, James Sirius Potter,
Minerva McGonagall, Ludmilla Cimarron, Anthony Wilkes, Horace Slughorn
Schüler: Jasmin Taylor | Muggel: Petunia Dursley, Thomas Riddle
Returner: Severus Snape, Lord Voldemort, Nymphadora Tonks, Dobby
avatar
Minerva McGonagall

Geschlecht : Weiblich
Chara-Alter : 105
Gesinnung : gut
Gryffindor

Phönixorden
Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 22.01.09

Charakter der Figur
Beruf: Schulleiterin
Besonderheiten: Animagus: getigerte Katze
Altersstufe: Erwachsener

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Chantal Salter am Sa Jul 31, 2010 2:29 pm

Für Chantal war es eine große Erleichterung, dass sie sich selber um Al kümmern konnte, und dass Fabienne ihr ebenfalls Hilfe zugesagt hatte. Wieder einmal freute sie sich, dass diese Returner-Geschichte dazu geführt hatte, dass sie ihre Tochter nun wieder bei sich hatte, denn wenn der Kontakt auch nie abgerissen war, so hatte doch die räumliche Entfernung dazu geführt, dass sie sich längst nicht so oft sahen, wie Chantal es gerne gehabt hätte. Selbstverständlich sagte sie Minerva jede Hilfe zu bei den Returnern, die nach den Weihnachtsferien nach Hogwarts zurückkehren würden, sowie bei denen, die in Hogwarts selbst ins Leben zurückkehren würden.

Chantal und Fabienne blieben noch eine ganze Weile auf der Sylvesterparty, denn sie hatten doch etliche Bekannte dort, mit denen sie sich unterhielten. So wurde es noch ein schöner Abend für die beiden Frauen, auch wenn Chantal doch etwas besorgt war wegen dem, was Ron gesagt hatte.

tbc: Rund um Hogwarts :: Orte im und um das Schloss :: Große Halle (nach dem Zeitwechsel)

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Erwachsene:Chantal Salter, Dorcas Meadowes, Lysander Scamander, Alastor Moody
Minichara:Mary Riddle, Fabienne Moreau, Evan Rosier, Teresa McKinnon
avatar
Chantal Salter

Geschlecht : Weiblich
Chara-Alter : 65
Gesinnung : gut
Gryffindor

Phönixorden
Anzahl der Beiträge : 451
Anmeldedatum : 12.09.08

Charakter der Figur
Beruf: ausgebildete Aurorin
Lehrerin für Verteidigung gegen die Dunklen Künste
Besonderheiten: kann dem Imperius-Fluch widerstehen
Altersstufe: Erwachsener

http://www.protego-horribilis.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Fabienne Moreau am Sa Jul 31, 2010 10:02 pm

Auch Fabienne amüsierte sich großartig. Mittlerweile hatte sie eine ganze Menge ihrer früheren Kontakte wieder aufgefrischt, so dass sie Gesprächspartner genug fand. So verbrachte sie einen schönen Abend, bis sie mit ihrer Mutter nach Hause zurückkehrte.

tbc: über einen Umweg zu Chantals Haus Zaubereiministerium, Aurorenzentrale

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Erwachsene: Chantal Salter, Lysander Scamander, Dorcas Meadowes
Minicharas: Mary Riddle, Fabienne Moreau, Teresa McKinnon
Returner: Alastor Moody
avatar
Fabienne Moreau

Geschlecht : Weiblich
Chara-Alter : 43 Jahre
Gesinnung : gut
Ravenclaw

Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 23.04.09

Charakter der Figur
Beruf: Aurorin (in Frankreich)
Besonderheiten:
Altersstufe: Erwachsener

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Dorcas Meadowes am Sa Jul 31, 2010 10:08 pm

Dorcas unterhielt sich noch eine Weile mit ihrem früheren Zaubertranklehrer. Insgesamt gefiel ihr der Abend sehr gut, und sie war froh, Mollys Einladung gefolgt zu sein. Chantal hatte also nicht zuviel versprochen, als sie von den Feiern bei den Weasleys gesprochen hatte. Es war schon recht spät, als sich Dorcas schließlich auf den Heimweg machte.

tbc: Nach einem Umweg über Dorcas´ Haus Zaubereiministerium, Aurorenzentrale

_________________
Meine Charaktere:
Erwachsene: Chantal Salter, Dorcas Meadowes, Lysander Scamander
Minicharas: Mary Riddle, Evan Rosier, Fabienne Moreau, Teresa McKinnon
Dead Character: Alastor Moody
avatar
Dorcas Meadowes

Geschlecht : Weiblich
Chara-Alter : 30
Gesinnung : gut
Hufflepuff

Phönixorden
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 29.09.08

Charakter der Figur
Beruf: Aurorin
Besonderheiten: Patronus: Wildkatze
Altersstufe: Erwachsener

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Horace Slughorn am Di Aug 03, 2010 1:29 pm

So wie heute hatte sich Horace lange nicht mehr amüsiert. Offenbar tat der Punsch seine Wirkung, denn am Ende der Party, hatte er schon fast vergessen, wie enttäuscht er darüber gewesen war, dass Lily heute nicht kommen würde. Statt dessen hatte er sich mit einigen Leuten unterhalten - will meinen, ihnen seine Geschichten aufgedrängt - und stetig seinen Alkoholspiegel erhöht. Es war schon fast ein Wunder, dass er mitten in der Nacht, an dem richtigen Ort aus dem Kamin stieg, den er in die Flammen gelallt hatte.


Nach: OFF (Horace wird vielleicht später nochmal irgendwo auftauchen)

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Erwachsene:
Ron Weasley, Neville Longbottom, James Sirius Potter,
Minerva McGonagall, Ludmilla Cimarron, Anthony Wilkes, Horace Slughorn
Schüler: Jasmin Taylor | Muggel: Petunia Dursley, Thomas Riddle
Returner: Severus Snape, Lord Voldemort, Nymphadora Tonks, Dobby
avatar
Horace Slughorn

Geschlecht : Männlich
Chara-Alter : 123
Gesinnung : neutral
Slytherin

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 17.05.10

Charakter der Figur
Beruf: ex-Zaubertrakmeister
Besonderheiten: führte über Jahre den Slug-Club
Altersstufe: Erwachsener

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  James Sirius Potter am Mo Aug 09, 2010 9:20 pm

Den Rest des Abend hatte Jimmy alle Hände voll damit zu tun, seine beiden Geschwister zu beruhigen. Letztlich genossen alle drei noch das Feuerwerk und er gab Regulus und Rhiannon noch Bescheid, bevor er mit Al und Lily zum Haus ging. Die beiden hatten hier übernachten sollen und Jimmy brachte sie zu Bett, um dann sofort zum Grimmauld Place aufzubrechen. Dort angelangt wollte er den beiden ein Zimmer einrichten, doch schon kurze Zeit später erschien Großmutter Molly mit den beiden Kindern, die nicht hatten länger warten wollten, ebenfalls im Grimmauld Place.


Nach: London :: Grimmauld Place 12 :: Zimmer von James Sirius Potter

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Erwachsene:
Ron Weasley, Neville Longbottom, James Sirius Potter,
Minerva McGonagall, Ludmilla Cimarron, Anthony Wilkes, Horace Slughorn
Schüler: Jasmin Taylor | Muggel: Petunia Dursley, Thomas Riddle
Returner: Severus Snape, Lord Voldemort, Nymphadora Tonks, Dobby
avatar
James Sirius Potter

Geschlecht : Männlich
Chara-Alter : 19
Gesinnung : gut
Gryffindor

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 14.08.08

Charakter der Figur
Beruf: Auszubildender:
Muggel-Zusammenarbeit
Besonderheiten: Animagus: Falke
Altersstufe: Erwachsener

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Ron Weasley am Mo Aug 09, 2010 9:37 pm

Hier und da beantwortete Ron weiterhin Fragen. Als er und Hermine endlich nach Hause aufbrachen, drehte ich schon alles in seinem Kopf - und das lag sicher nicht am Alkohol. Ron hatte schon eine ungefähre Vorahnung von dem, was ihn wohl in den nächsten Tagen und Wochen erwarten würde. Den Jahreswechsel hatte er nur am Rande mitbekommen. Wenn nicht plötzlich einige gesungen hätten und das Feuerwerk laut krachend in den Himmel gestiegen wäre, dann hätte er vermutlich total vergessen, warum er überhaupt hier war.

Nach: London :: Magie-Ministerium :: 2. UG Ministerium: Auroren-Hauptquartier

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Erwachsene:
Ron Weasley, Neville Longbottom, James Sirius Potter,
Minerva McGonagall, Ludmilla Cimarron, Anthony Wilkes, Horace Slughorn
Schüler: Jasmin Taylor | Muggel: Petunia Dursley, Thomas Riddle
Returner: Severus Snape, Lord Voldemort, Nymphadora Tonks, Dobby
avatar
Ron Weasley
Technik und Planung

Geschlecht : Männlich
Chara-Alter : 43
Gesinnung : gut
Gryffindor

Phönixorden
Anzahl der Beiträge : 1491
Anmeldedatum : 02.08.08

Charakter der Figur
Beruf: Auror
Besonderheiten: -
Altersstufe: Erwachsener

http://hp-rpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Rhiannon Yaxley am Mo Aug 16, 2010 9:43 am

Fast schon etwas verlegen kratze Rhia sich im Nacken. „Na ja… ein bisschen seltsam vielleicht schon…“ gab sie zu, als Shania sie indirekt auf die Zeit ansprach, die sie damit verbracht hatte tot zu sein. Aber schnell fand sie zu ihrem üblichen Grinsen zurück. „Aber andererseits kann ich mich nicht daran erinnern, für mich war der Tag, an dem ich von dem Haus meiner Eltern aus aufgebrochen bin um Rexy zu folgen im Grunde erst vor kurzer Zeit. Also warum sollte ich mir schon groß Gedanken darum machen?“ Das stimmte nicht ganz, Rhia machte sich durchaus Gedanken, aber sie wollte es ungern zugeben. Es passte einfach nicht zu ihr, sich zu lange um irgendetwas zu sorgen. „Aber wir sehen uns dann ja bestimmt in Hogwarts.“

Professor Longbottoms Erklärungen, was es mit Sirius und Askaban auf sich hatte, lauschte sie mit zur Seite geneigtem Kopf und etwas verwirrtem Gesichtsausdruck. „Oh“, war alles, was ihr spontan dazu einfiel. Unter normalen Umständen hätte sie vielleicht ein wenig mehr zu sagen gehabt, aber immerhin ging es hier nicht um irgendeinen Fremden, sondern um den großen Bruders ihres kleinen Rexys. Vorsichtig sah sie ihn von der Seite an um zu überprüfen wie er reagieren würde, verlor jedoch kein Wort zu diesem Thema.

Den restlichen Abend war Rhia fast schon ungewöhnlich schweigsam. doch die Geschichte, die der Kräuterkunde-Lehrer ihnen erzählt hatte, hatte sie an die ihres eigenen Bruders erinnert. Sie hatte etwas früher am Tag endlich eine Antwort von ihm erhalten – und auch wenn Emrys‘ Brief wie üblich sehr knapp ausgefallen war und er kaum etwas über seine Gefühle preisgab, so glaubte sie doch herauszulesen zu können, dass er zwar fassungslos war, sich jedoch über ihre Auferstehung freute – und dass Askaban, worauf sie ihn nur kurz angesprochen hatte – für ihn alles andere als angenehm gewesen war, auch wenn er ihr die Details verschwiegen hatte. Als es nach Hause ging, grinste sie Rexy jedoch wieder an. „Interessanter Abend, nicht wahr?“

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Erwachsene/Schüler: Rhiannon Yaxley
avatar
Rhiannon Yaxley

Geschlecht : Weiblich
Chara-Alter : mit 18 verstorben
Gesinnung : neutral
Slytherin

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 01.09.09

Charakter der Figur
Beruf: -
Besonderheiten: Ersatztreiberin im Quidditchteam, Mitglied im Slugclub
Altersstufe: 7. Klasse

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Regulus Black am Fr Aug 20, 2010 12:38 pm

Regulus starrte Professor Longbottom entsetzt an. Sein Kopf schwirrte von dem, was ihm gerade erzählt worden war. Sein Bruder hatte also mehr als ein Jahrzehnt in Askaban verbracht und das unschuldig? Er schluckte schwer. Wie Sirius das wohl verkraftet hatte…? Wenn er den Lehrer richtig verstanden hatte, war er ja nur knapp zwei Jahre nach seiner Flucht… verstorben – und wenn er jetzt wieder vom Tod zurückkehrte, wäre für ihn keine lange Zeit vergangen… Regulus hatte fast ein schlechtes Gewissen. Eigentlich hätte doch eher er selbst nach Askaban gehört, nicht sein mutiger, älterer Bruder…

Shania und Rhiannon hörte er nur mit halbem Ohr zu, denn wirklich konzentrieren konnte er sich im Moment auf nichts. „Ja, ich finde es auch seltsam…“ konnte er sich letzten Endes noch zu einer Antwort auf Shanias Frage durchringen. Regulus sah zu Rhia, die Shania versicherte, dass man sich in Hogwarts sehen würde. Dann hatte sie also schon entschieden und da er selbst der Ansicht war, dass man eine abgeschlossene Schulausbildung benötigte, würde er ihr gewiss nicht wiedersprechen.

Als es auf Mitternacht zuging, verabschiedete sich der Professor, um das neue Jahr gemeinsam mit seiner Frau zu begrüßen. Er wandte sich Rhia zu, als die ersten Feuerwerkskörper explodierten und die Anwesenden das traditionelle Neujahrslied zu singen begannen. Er nahm allen Mut zusammen, streckte sich ein wenig (- denn er war noch immer kleiner als Rhiannon, wenn auch nicht mehr viel -) und küsste sie sacht auf die Lippen. „Ein frohes, neues Jahr…“ flüsterte er ihr zu.

Bald schon war die Silvesterparty zu Ende und sie kehrten zum Grimmaulplace zurück. Regulus fragte sich noch immer, warum Rhia eigentlich nicht bei ihren Eltern wohnte – die Yaxleys wären mit Sicherheit begeistert gewesen (ihre Hauselfen vielleicht eher weniger…) – ob sie blieb, damit er sich nicht so allein fühlte?

“Ja, interessant, das kannst du laut sagen…“ erwiderte – entgegen seinen Worten allerdings eher leise. „Wie geht es deinem Bruder?“ erkundigte er sich mit einem Nicken zu ihrem Brief, den sie auf dem Schreibtisch hatte liegen lassen, seit sie ihn am Vormittag gelesen hatte.



Die nächste Woche vergang wie im Flug und schon war es Zeit, nach Hogwarts aufzubrechen. Es war irritierend, zurückzukehren, als sei nichts gewesen. Als sei er einfach nur in den Weihnachtsferien gewesen (und nicht währenddessen verstorben…), aber er freute sich darauf, das Schloss wieder zu sehen.

Tbc: Hogwarts – Große Halle ( + Rhiannon Yaxley)
avatar
Regulus Black

Geschlecht : Männlich
Chara-Alter : 17
Gesinnung : gut
Slytherin

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 29.07.09

Charakter der Figur
Beruf: -
Besonderheiten: -
Altersstufe: 7. Klasse

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Shania Dravens am Fr Aug 20, 2010 7:19 pm

Shania nickte leicht.
"Hmm.. ja, auch wieder war." murmelte sie und lächelte. "Ja, denke ich auch. Würd mich freuen." meinte sie und ließ die beiden dann wieder allein.
Sie stieß mit den Anderen zum neuen Jahr an und freute sich.
Als alles vorbei war, fuhr sie wieder nach Hause.
Pünktlich zum neuen Schuljahr fuhr sie dann wieder nach Hogwarts.

Tbc: Hogwarts (Ähm..noch kein bestimmter Ort..)
Ooc: Will sich jemand mit ihr beschäftigen?

_________________
Meine aktiven Charaktere:
Schüler: Shania Dravens
Returner:Sirius Black
avatar
Shania Dravens

Geschlecht : Weiblich
Chara-Alter : 17
Gesinnung : gut
Gryffindor

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 25.04.09

Charakter der Figur
Beruf: Schülerin
Besonderheiten: -
Altersstufe: 7. Klasse

http://sanifeya.npage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Der Fuchsbau, Garten

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten