Marauders Return

Nach unten

Marauders Return

Beitrag  Ron Weasley am Di Aug 25, 2009 2:03 pm


Marauders Return

"There's a theith in the night to come and grab you
It can creep up inside you and consume you
A disease of the mind that can control you
It's too close for comfort."
Ministry of Magic
Percy Weasley, der wohl jüngste Zauberminister in der Geschichte trat an diesem Tag wohl die größte Entscheidung seines Lebens an. Tage zuvor hatte er bereits mit seiner Frau Audrey darüber diskutiert und sie waren zum selben Ergebnis gekommen. Es war wohl das Beste für die gesamte Zauberwelt, wenn er diesen Schritt jetzt wagte. Es war alles genau besprochen worden und auch die jeweiligen Parteien hatten allen Forderungen zugestimmt. Jetzt musste nur noch jeder unterschreiben und das goldene Pergament würde rechtskräftig werden. Wochen zuvor hatte der Tagesprophet den Minister bereits unter Beschuss genommen. Schlagzeilen wie Minister zu jung fürs Amt? oder verschiedene Arten von größter Fehler in der Geschichte? machten die Runde. Natürlich stimmte es. Es war keine kleine Sache und Percy war sich über die Schwerwiegende Veränderung im klaren, die er heraufbeschwor. Doch Percy war dafür bekannt, dass er, wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hatte, eifrig und ehrgeizig genug war, es auch zu erreichen. Wie sonst war er so jung Zauberminister geworden? Er würde alle Zweifler noch überzeugen, dass es wohl das Beste für alle war. Doch war für das Wohlergehen der Zauberwelt ein Pakt mit Vampire und Werwölfen die richtige Lösung?

Spinner's End
"Es ist bald soweit.", erklang eine dunkle aber dennoch sanfte Stimme. Sie gehörte zu dem Mann am Tischende. Seine blasse Haut warf dass Mondlicht zurück, dass durch das Fenster hereinkam. Es war eine kleine Runde, die sich um diese Zeit in dem kleinen Haus eingefunden hatte. Alle hatten sie blasse Haut und ihre Augen erstrahlten in einem tiefen Rot. Auf dem Tisch stand eine Karaffe mit roten Inhalt und jeder der Anwesenden hatte einen Becher vor sich stehen. Wie sollte ein Zauberer auch bloß ahnen, wer sich an diesem Platz alles versammelt hatte. Es waren die wichtigsten und wohl ranghöchsten Vampire, die in der Zauberwelt existierten. Noch dazu waren sie die ältesten ihrer Art und haben bereits etliche Zauberergenerationen überlebt. Einer der Männer, ein kräftiger dunkelhaariger Mann, hob seinen Becher und nahm einen kräftigen Schluck. Dabei weiteten sich seine Augen und er schluckte einmal schwer. Die Hand, die er an den Becher führte, verkrampfte sich und im nächsten Moment hatte er schon den Becher gegen die Wand geworfen. "Bah, dieses ekelhafte Zeug. Das ist keinster Weise ein Ersatz für Menschenblut. Da könnten wir genauso gut Tiere aussaugen, wenn das nicht genauso ekelhaft schmecken würde.", lies der dunkelhaarige Mann seiner Wut freien Lauf. Der Mann am Kopfende stand auf und bewegte sich auf den anderen Mann zu. Dabei bewegte er sich so schnell, dass es für menschliche Augen kaum möglich war seine Bewegungen auszumachen. Er legte dem noch sitzenden Mann eine Hand auf die Schulter und suchte seinen Blick. "Es ist bald soweit.", wiederholte die dunkle Stimmer wieder und der Raum füllte sich mit dunklem Gelächter, das einem Chorgesang glich.

"Why don't you bring life, here in the city of wonder
Ain't gonna play nice, watch out you might just go under
Better think twice, you're train of thought'll be altered
So if you must falter be wise."

Ein dunkler Schatten legt sich über die Zauberwelt. Es dauert nicht lange und Unruhen streifen durch das ganze Land. War das Abkommen doch ein großer Fehler, den Percy sehr bald bereuen wird? Oder was sonst führen die Vampire im Schilde? Das Ministerium hält sich bedeckt und tut das, was es immer tut in solchen Situationen: Alles leugnen und darauf beharren, dass keine Gefahr für die Zauberwelt besteht. Doch bereits nach den ersten Anschlägen ist für manche klar, dass etwas größeres auf sie zukommt. Etwas, gegen das sie sich vorbereiten müssen. Doch was genau kann keiner sagen, bloß sollte man in solchen Zeiten auf der Hut sein. Wem kann man da noch trauen?

"You're life is in disturbia, it's like the darkness is light
Disurbia, am I scarin you tonite?
Disturbia, it used to hunt your lies
Disturbia, disturbia."


× Shortfacts
  • Wir spielen im Jahre 2022
  • Eine Verschwörergruppen von Vampiren treibt verdeckt ihr Unwesen.
  • Harry ruft den Orden zusammen um sich zu beraten.
  • Die Marauder gründen sich um den Orden zu unterstützten.
  • Vamipre und auch Werwölfe gerne gesehen.
  • Es können sowohl Erwachsene als auch die Kinder gespielt werden.
  • Handlungsorte: Hogwarts, London + Umgebung
  • Wir sind ein FSK14 Board mit NC17 Area.
Rules
Potterwatch
Wanted / Unwanted

©qouts from "Disturbia" by Rihanna
©Storyline by James Potter aka Cathy


_________________
Meine aktiven Charaktere:
Erwachsene:
Ron Weasley, Neville Longbottom, James Sirius Potter,
Minerva McGonagall, Ludmilla Cimarron, Anthony Wilkes, Horace Slughorn
Schüler: Jasmin Taylor | Muggel: Petunia Dursley, Thomas Riddle
Returner: Severus Snape, Lord Voldemort, Nymphadora Tonks, Dobby
avatar
Ron Weasley
Technik und Planung

Geschlecht : Männlich
Chara-Alter : 43
Gesinnung : gut
Gryffindor

Phönixorden
Anzahl der Beiträge : 1491
Anmeldedatum : 02.08.08

Charakter der Figur
Beruf: Auror
Besonderheiten: -
Altersstufe: Erwachsener

http://hp-rpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten